nntp2http.com
International
Hilfe & Kontakt

Hilfe

Grundsätzliches

nntp2http.com ist ein real-only Newsserver mit Webinterface. Es wird die Möglichkeit gegeben, ausgewählt Newsgruppen des deutschen Usenets mit einem Webbrowser zu lesen. Ein Beantworten bzw. Posten von Beiträgen ist nicht möglich. Weitere Informationen zum Usenet erhalten Sie bei Wikipedia.

Angebot an Newsgroups

Wir versuchen, möglichst viele interessante und oft genutze Newsgroups vorzuhalten. Sollten Sie einzelne Newsgroups vermissen, so würden wir uns über eine E-Mail freuen und werden versuchen, diese hinzuzufügen.

Löschen von Beiträgen

Löschen Ihrer eigenen Beiträge - Sollten Sie nicht wünschen, dass Ihre Beiträge auf diesem Server erscheinen, gibt es die Möglichkeit dies zu unterbinden. Wir unterstützen dazu, ebenso wie Google, den Header "X-No-Archive: Yes". So gekennzeichnete Artikel werden lediglich über einen Zeitraum von 30 Tagen vorgehalten und danach aus unserem System entfernt. Ein nachträgliches Löschen bereits publizierter Artikel ist über ein Webinterface möglich.
Löschen fremder Beiträge - Wenn Sie glauben, dass Beiträge gegen Gesetzte der Bundesrepublik Deutschland verstoßen, nutzen Sie bitte das Abuse-Formular. Wir werden diese nach Kenntnisnahme und Prüfung des Sachverhaltes aus unserem System entfernen.

Anzeige von E-Mail-Adressen

Unser Newsserver stellt E-Mail-Adressen im Klartext ohne jegliche Verkürzung oder Verschlüsselung dar. Dies hat zwei Gründe: Zum einen wollen wir damit eine größtmögliche Barrierefreiheit erreichen. Menschen mit Behinderungen sollen unser Angebot ohne Hürden nutzen können. Dies ist bei der Ablage der E-Mail-Adressen als Grafik oder ähnlicher Methoden leider nicht möglich. Zum Anderen kann davon ausgegangen werden, dass Crawler, die E-Mail-Adressen sammeln, diese von Newsserver direkt über das NNTP-Protokoll abgreifen und den Overhead sowie die kompliziertere Programmierung eines HTTP-Crawlers meiden. Außerdem haben wir, auch zur Vermeidung von Datentransfer, technische Maßnahmen, die ein automatisiertes Auslesen großer Teile Seite zuverlässig verhindern.

Profile

Auf den Profilseiten werden öffentlich verfügbare Informationen zu Benutzern des Usenet zusammengetragen. Im Einzelnen sind dies:
Neueste Postings - Die zehn aktuellsten Postings mit Zeitangabe sowie Auflistung der Newsgroup(s).
Community - Auswertung, welche anderen Teilnehmer auf die Beiträge antworten bzw. auf wessen Beiträge geantwortet wird. Je größer die Schrift, desto intensiver die Kommunikation mit dem jeweiligen Teilnehner. Es werden nur die Daten der letzten 6 Monate zugrunde gelegt.
Posting-Statistik - Übersicht über die Anzahl der Postings pro Monat und Jahr.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Profil zu anonymisieren oder komplett zu sperren. Dazu fordern Sie für Ihre E-Mail-Adresse bitte ein Passwort an und nehmen die entsprechenden Einstellungen im Benutzerbereich vor.

RSS-Feeds

Wir bieten zu allen Newsgroups RSS-Feeds an. Mit RSS (Really Simple Syndication) können neue Beiträge oder neue Threads einfach in die eigene Webseite oder eigene Anwendungen integriert werden. Die Feeds finden Sie in der jeweiligen Newsgroup unter dem Menüpunkt "Feeds". Bitte rufen Sie den Feed nicht öfter als alle 10 Minuten auf.

X-Face

X-Face ist ein nichtoffizieller Header, in dem schwarz-weiße Profilbilder übermittelt werden können. Nntp2http.com wertet diesen Header aus und zeigt die Bilder zu den Postings des Usenet-Teilnehmers an. Einen Online-Generator zum Erstellen von X-Face-Headern finden Sie bei dairiki.org.

Verlinkung

Nachrichten können über die URL http://es.nntp2http.com/mid/message-id@host.tld verlinkt werden. Diese Adresse leitet auf die entsprechende Newsgroup weiter oder gibt eine Auswahlmöglichkeit, wenn es sich um einen Crosspost handelt. Diese Adresse wird auch in Zukunft immer auf das Posting verweisen.

Usenet-Archive gesucht

Zur Vervollständigung unseres Usenet-Servers sind wir ständig auf der Suche nach Usenet-Postings. Besonders interessant sind für uns Archive aus der Zeit vor Juli 2003. Sollten Sie noch Daten haben, die unser Archiv vervollständigen, so würden wir uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen: Kontaktformular. Ein kleines Dankeschön von Ihrer (Amazon)-Wunschliste gibt es für die entstandenen Kosten natürlich auch.

Fragen?

Wenn Sie noch weitere Fragen zu unserem Dienst haben, so können Sie uns über das Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen.